Akupunktur

Die Akupunktur ist eine unglabulich faszinierende Therapieart und bei vielen Patienten kommen mir sofort Muster der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) in den Sinn. Eigentlich ist sie nur ein ganz kleiner Teil der TCM - sozusagen das Antibiotika des Ostens. Ein viel größerer Schwerpunkt liegt in China auf der Ernährung und der Kräuterheilkunde.

Das Prinzip

Das TCM-Prinzip weicht so sehr von der westlichen Medizin ab, das eine Erklärung in kurzen Sätzen eigentlich gar nicht möglich ist. Sie hat sich über zwei Jahrtausende entwickelt und ist durch Beobachtungen entstanden und zwar ohne das Wissen um die Organe und die Physiologie, so wie wir sie kennen.



Hier geht es deswegen auch nicht um die Bekämpfung und das Erkennen von Erregern oder Krankheiten, sondern um das Erkennen eines "Disharmoniemusters" das aus ganz vielen einzelnen Informationen besteht und für jeden Körper individuell ist.

Es klingt vielleicht seltsam aber hier werden Krankheiten durch "Wind", "Hitze" oder "Feuchtigkeit" hervorgerufen, die dann die "Milz" oder "Lunge" angreifen. Beispielsweise kann ein Magengeschwür auf eine "Feuchte Hitze, die die Milz befällt" hinweisen, ein mangelndes Yin, das den Magen beeinträchtigt, oder eine Yang-Leere, die die Milz beeinträchtigt.

Um dieses Muster zu erkennen, wird eine ausführliche Anamnese durchgeführt. Hier spielen dann die Erscheinung, die Zunge, der Puls, Kälte und Hitzeempfinden, Schweiße, Schmerzen, Absonderungen und Ausscheidungen, Schlaf, uvm. eine Rolle.

Die Therapie stellt dann die Harmonie des Körpers wieder her - ganz ohne Nebenwirkungen.

Man kann sich vorstellen, das chronische Krankheiten zwiebelartig angeordnet sind. Das heißt, wenn der Körper uns die dringendst notwendige Behandlung gezeigt hat und sie therapiert wurde, kommt die nächste Schade der Zwiebel zum Vorschein. So kommt es, das des öfteren mehrere Behandlungen erforderlich werden.

Die Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete sind vielfältig, es ist alles möglich, was nicht chirurgisch behandelt werden muss oder bereits degenerativ verändert ist und auch da kann die Akupunktur Schmerzen lindern und den Heilungsprozess beschleunigen.